Luftgewehr Informationen

Diese Seite beschäftigt sich mit Informationen rund um das Thema Luftgewehr. Zunächst allgemeine Informationen zum Thema.


Luftgewehr ohne Waffenschein

In Deutschland dürfen Luftgewehre mit F-Kennzeichnung von Personen die das 18. Lebensjahr vollendet haben, gekauft und besessen werden. Für ein Luftgewehr ist kein Waffenschein notwendig, solange diese Waffe ein F-Kennzeichen besitzt und der Besitzer der Luftdruckwaffe diese nur auf einem zugelassenen Schießstand oder auf einem befriedeten Grundstück benutzt. Eine Kugel darf das Grundstück selbstverständlich nicht verlassen. Das F-Kennzeichen im Fünfeck deutet darauf hin, dass die Energie die zulässige Höchstgrenze von 7,5 Joule für frei erwerbbare Luftdruckwaffen in Deutschland nicht überschreitet.


Transportieren eines Luftgewehres

Für den Transport eines Luftgewehres im öffentlichen Raum benötigen Sie ein abgeschlossenes Behältnis, wie z.B. einen Waffenkoffer oder ein Gewehrfutteral mit Schloss. Beim Transport darf das Luftgewehr nicht zugriffsbereit sein, der Gesetzgeber stellt hier klare Anforderungen. Wer diese außer Acht lässt macht sich im erheblichen Umfang strafbar. Diese Informationen stellen keine Rechtsberatung dar. Für weitere Informationen zum Umgang mit einem Luftgewehr lesen Sie bitte das aktuell gültige Waffengesetzt nach. 


Technik von Luftgewehren

Prinzipiell gilt zu sagen, dass alle Luftgewehre mit kalten Gasen arbeiten. Komprimierte Luft oder das Gas Co2 werden verwendet um die Luftgewehrkugel durch den Lauf zu pressen bzw. zu beschleunigen. Herkömmliche mechanische Luftgewehre arbeiten mit einem Kolben-Zylinder Mechanismus, bei dem der unter Federdruck gespannte Kolben bei der Schussabgabe schnell durch den Zylinder bewegt wird, um so den notwenigen Druck für die Geschossbeschleunigung aufzubauen. Ein andere Mechanismus ist ein Vorkompressions-System. Dabei wird mittels mechanischer Kraft die Luft in einer Kammer vorkomprimiert und mittels eines Ventilmechanismus die Schussabgabe realisiert. Weiterhin gibt es reine Pressluftsystem, welche mit einem zu befüllenden Pressluftbehälter arbeiten. Auch hier wird die Schussabgabe des Luftgewehres über einen Ventilmechanismus gesteuert. Bei den Co2-Luftgewehren verhält es sich wie bei den Pressluftsystemen, ein mit Co2 gefüllter Behälter wird über einen Ventilmechanismus mit dem Abzug verbunden. Neben dem Standard-Kaliber 4,5 mm und 5,5 mm gibt es noch 4,4 mm, 5,0 mm und 6,35 mm.


Die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Luftgewehr-Systeme

Luftgewehre mit mechanisch/pneumatischen System (Kolben-Zylinder Mechanismus):

Luftgewehr Hämmerli Hunter Force Combo 900
Luftgewehr Hämmerli Hunter Force 900 Combo
mit Zielfernrohr Kaliber 4,5 mm
Luftgewehr Perfecta 45 mit Zielfernrohr
Luftgewehr Perfecta 45 im SET mit Zielfernrohr und Diabolos
Luftgewehr Stoeger X20 Suppressor
Luftgewehr Stoeger X20 Suppressor 4,5 mm mit integrierten Schalldämpfer
Luftgewehr Baikal MP61 Mehrlader
Luftgewehr Baikal Mehrlader MP-61 Kaliber 4,5 mm Diabolo

Pressluftgewehre:

Pressluftgewehr Hämmerli AR20 FT
Pressluftgewehr Hämmerli AR20 FT mit Zielfernrohr und 300 bar Pressluftkartusche

Co2-Gewehre:

 

Hämmerli 850 AirMagnum XT
Hämmerli 850 AirMagnum Co2 Gewehr Kaliber 4,5 mm Diabolo, 8 Schuss Magazin, Schalldämpfer, Zweibein und Zielfernrohr
Walther Lever Action Co2 Gewehr
Walther Lever Action Co2 Gewehr Kaliber 4,5 mm, Unterhebelrepetierer mit 8 Schuss Magazin

 

12 Gramm Co2-Kapseln von Umarex
12 Gramm Co2-Kapseln ohne Gewinde am Hals
88 Gramm Co2-Kapseln von Umarex
88 Gramm Co2-Kapsel mit Gewinde am Hals

 


Munition für Luftgewehre

Luftgewehrkugeln: gibt es als Rundkugeln oder als Diabolos für Luftgewehr (Eierbecher). Die Standard-Kaliber sind 4,5 mm und 5,5 mm, wobei das Kaliber 4,5 mm im deutschen Markt überwiegt. Aufgrund der Energiebegrenzung auf 7,5 Joule ist eine leichtere Kugel günstig um eine längere flache Flugbahn zu haben. Dies lässt sich mit dem Kaliber 4,5 mm leichter realisieren. Für Luftgewehre in der F-Version bieten sich Diabolos mit einem maximalen Gewicht von 0,56 Gramm an. Welche Munition Sie in Ihrem Luftgewehr verwenden können (Rundkugel oder Diabolo) hängt von der Bauart der Waffe ab. Lesen Sie dazu bitte in der Bedienungsanleitung der Waffe nach. Die DDR-Durchlader Luftgewehre mit Magazin verwenden Blei-Rundkugeln im Kaliber 4,4 mm.  

Diabolos für Luftgewehr 4,5 mm
4,5 mm Diabolos
Luftgewehrkugeln 4,4 mm verkupfert für DDR-Durchlader
4,4 mm Blei-Rundkugeln

Umarex Stahl BB Kugeln für Stahl BB Waffen
Stahl BB im Kaliber 4,5 mm
 

 


Zielfernrohr für Luftgewehr

Zur Montage eines Luftgewehr Zielfernrohres auf einem Luftgewehr wird eine 11 mm Prismenschiene (Schwalbenschwanz auf den Luftgewehrsystem etwa oberhalb es Abzuges) oder eine 22 mm Weaver Schiene benötigt. Für Luftgewehre sind Optiken mit einer 4-fachen Vergrößerung im Normalfall ausreichend, da die Schussdistanz bei einem Luftgewehr nicht so hoch ist wie bei richtigen Waffen. 

Zielfernrohr für Luftgewehr 4x32
Zielfernrohr 4x32 (4-fache Vergrößerung) mit 11 mm Montagen
Zielfernrohr für Luftgewehr 2-6x28
Zielfernrohr 2-6x28 (2-6 fache Vergrößerung einstellbar) mit 11 mm Montagen
Zielfernrohr für Luftgewehre 3-9x56 beleuchtet
Zielfernrohr 3-9x56 mit Leuchtabsehen und 11 mm Montagen

 


Kugelfang für Luftgewehr

Standard ist ein Luftgewehr Kugelfang im Format 14 x14 cm. Auf dem Markt gibt es unterschiedliche Bauweisen, so als Trichterkugelfang oder als flacher Kugelfang. Bei den flachen Kugelfängen gibt es Modelle mit gefederter Rückwand, welche die Energie der Kugel besser (anders) absorbieren als die einfachen Kugelfänge. Weiterhin gibt es verschiedenen Schießspiele wie Spinner Targets für Luftgewehr oder Entenkasten für Luftgewehr. Auch bewegliche Ziele sind auf dem Markt vertreten. 

Kugelfang Entenkasten für Luftgewehre
Magnetischer Kugelfang Entenkasten für Luftgewehr
Flacher Kugelfang 14 x 14 cm
Flacher Kugelfang für Luftgewehre
Trichter-Kugelfang für Luftgewehre 14x14 cm
Trichterkugelfang für Luftgewehre
Kugelfang mit Pendeln für Luftgewehre
Pendelkugelfang für Luftgewehre

 


Luftgewehr kaufen

Ein Luftgewehr sollte sich nur ein verantwortungsbewusster Mensch kaufen, der die ordnungsgemäße Verwendung der Luftdruckwaffe garantieren kann, z.B. ist die Jagd oder das Schießen auf Tiere mit dem Luftgewehr verboten. Bevor Sie sich ein Luftgewehr kaufen, sollten Sie sich Gedanken über dessen sichere Verwahrung machen. Die Luftgewehrkugeln und das Luftgewehr sind sinnvoller weise getrennt voneinander und vor Kindern und ungeübten Personen sicher zu verwaren.


Luftgewehr Shop

Ob Sie sich Ihr Luftgewehr im Fachhandel vor Ort kaufen möchten oder lieber im Luftgewehr Shop bleibt Ihnen überlassen, beide Wege haben ihre speziellen Vor- und Nachteile.

Luftgewehr Shop
Luftgewehr Shop: hier können Sie Luftgewehre kaufen ohne Waffenschein ab 18 Jahren

 


Umgang mit einem Luftgewehr (Sicherheitshinweise)


Impressum: